Sandra aus Hessen:

Liebe Irene, Lieber Stephan,

(die Reihenfolge ist Höflichkeit, nicht Wertigkeit),

 als ich hier angekommen bin, dachte ich, ich hätte das Schönste schon erreicht (die Fahrt geschafft zu haben). Da kannte ich Euch und den Dachshof allerdings noch nicht. Ihr habt mich mit Herzlichkeit und offenen Armen empfangen. Schon beim Ersten Rundgang war zu spüren, wieviel Liebe zur Natur, den Tieren aber auch dem Platz in Eurem Projekt steckt.

Das ganze Wochenende habt Ihr mir unaufdringlich zur Seite gestanden und Platz geschaffen, für spirituelles und emotionales Wachstum.

Dadurch, dass Ihr mir Vertrauen entgegen gebracht habt, durfte ich hier wohl die wichtigste Lektion lernen: Der Weg ist das Ziel und der gemeinsame Weg umso schöner!

Ich denke gern und oft an mein erstes Auszeitwochenende bei Euch und weiß, es war ein großer Schritt, den ich gemacht habe und den ich bei Euch tun durfte.

Herzlichen Dank, dass Ihr es Euch zur Aufgabe gemacht habt, Menschen so etwas  zu ermöglichen.

Ihr seid wundervoll!

Entwickelt Euch weiter aber bleibt so wie Ihr seid.