Seminar:

 

"Burnout Prävention mit Pferden"


Lass einfach mal los, lass Dich fallen,

Du wirst gehalten!

 

Entspanne Dich und übe Dich in Gelassenheit.

 

 

Dieses Angebot richtet sich an Menschen, die sich ausgebrannt fühlen.

 

  • Wir üben Techniken um mit Stress umzugehen
  • Erzeugen Wohlbefinden durch Achsamkeit, Atmung und Meditation
  • Wir orientieren uns an den Pferden ...

 

          ... denn sie haben kein Burnout!

 

 

Aber was genau ist Burnout?

 

Burnout ist in der Regel ein schleichender, lang andauernder Prozess. Betroffene merken oft erst nach Jahren, dass mit ihnen etwas nicht stimmt und sie sozusagen „ausgebrannt“ sind.

Burnout kann Menschen aller Berufsgruppen betreffen.

 

Die Ursachen sind meist zu hohe Anforderungen (auch an sich Selbst) oder psychomentale Belastungen am Arbeitsplatz.

 

Die Hauptsymptome des Burnout-Syndroms sind emotionale, geistige und körperliche Erschöpfung und reduzierte Leistungsfähigkeit.

 

Deshalb sind Strategien zur Stressbewältigung sehr wichtig. Dazu gehören die Entspannungsverfahren des Autogenen Trainings sowie die progressive Muskelentspannung nach Jacobson aber vor allem auch Selbstbeobachtung, Selbstbestärkung sowie Selbstkontrolle und Ruhe.

 

  • Eintageskurs

Kurszeiten:

9:00 - 18:00

Teilnehmerzahl:

4 - 6  Personen. Jeder Teilnehmer erhält die Möglichkeit, individuell mit einem Pferd zu arbeiten.

Wert-schätzung:

150 Euro pro Teilnehmer
Die Teilnahmegebühr beinhaltet Pausengetränke und Pausen-Snacks.

 

 

Ihr Arbeitgeber kann Sie durch einen Steuer- & Sozialversicherungsfreien Betrag von 500,- € pro Jahr (nach § 3 Nr 34 EStG, Neuregelung, JStG 2009 vom 19.12.08 im BGBl. I S. 2794) für Gesundheitspräventions-Maßnahmen zur Stressbewältigung und Entspannung (Förderung individueller Kompetenzen der
Belastungsverarbeitung zur Vermeidung stress-
bedingter Gesundheitsrisiken) unterstützen.